Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Raubstraftat Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Bergheim wurden am Samstagabend drei Jugendliche (2xm,1xw, alle 15) Opfer einer Raubstraftat. Zwei bisher unbekannte Täter erbeuteten von den Geschädigten verschiedene Wertgegenstände und Bargeld. Um 19.55 Uhr benutzten die Jugendlichen in der Nähe der Straße "Am Stadtgarten" einen Fußweg zum Aachener Tor, als sich ihnen die Täter in den Weg stellten. Unter Vorhalt eines Messers und einer Pistole wurden die Geschädigten gezwungen, sämtliche mitgeführten Wertgegenstände heraus zu geben. Die Unbekannten erbeuten insgesamt drei Mobiltelefone sowie ca. 40 Euro Bargeld. Nach der Tat flüchteten die beiden als Südländer beschriebenen Täter in Richtung Maria-Hilf-Krankenhaus. Beide Personen sind ca. 180 bis 190 cm groß und schlank. Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Bergheim, Tel. 02271 / 81-0. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: