Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Autofahrerin gesucht Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Hürth ereignete sich am Montagmorgen (8.12.) ein Verkehrsunfall, bei dem eine Schülerin (12) von einem Pkw angefahren und leicht verletzt wurde. Die Autofahrerin ist bisher unbekannt und wird dringend gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

    Der Unfall ereignete sich um 7.20 Uhr auf der Wendelinusstraße in Höhe der Straße "Auf dem Schnorrenberg". Zu diesem Zeitpunkt war das Mädchen ohne auf den Fahrzeugverkehr auf die Fahrbahn gelaufen, um auf der gegenüberliegenden Straßenseite einen Schulbus zu erreichen. Dabei wurde die Schülerin von einem Pkw Fiat Cinquecento erfasst und zu Boden geschleudert. Während die Autofahrerin ausstieg, um sich um das Kind zu kümmern, stand dieses auf und stieg in den Bus, der daraufhin abfuhr. In der Schule angekommen, stand die 12-Jährige unter Schockeinwirkung. Sie wurde daraufhin zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

    Die Fahrerin des dunkelgrauen Fiat, an dem Zeugen die Buchstabenkombination BM-JR.. ablesen konnten, wird wie folgt beschrieben:

    ca. 30 bis 35 Jahre alt, etwa 160 cm groß und schlank, trägt lockige blonde Haare mi Mittelscheitel.

    Die Frau wird gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Süd, Tel. 02233 / 52-0, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: