Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Jugendlicher Intensivtäter in U-Haft Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Seit dem 4.12.2003 befindet sich ein 16-Jähriger aus Kerpen in Untersuchungshaft. Der Jugendliche war wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls vorläufig festgenommen worden. In seiner Vernehmung räumte er insgesamt 24 Straftaten ein.

    Nachdem sich bei den Beamten des Kriminalkommissariats Kerpen im Rahmen von Ermittlungen zu verschiedenen Einbruchstaten ein dringender Tatverdacht gegen den 16-Jährigen ergeben hatte, wurde der Jugendliche am Abend des 3.12. festgenommen.

    In seiner verantwortlichen Vernehmung war er geständig, im Zeitraum von Mitte September bis Anfang Dezember dieses Jahres folgende Straftaten in Kerpen begangen zu haben:

    vier Gaststätteneinbrüche, fünf Einbrüche in Schulen (davon ein Versuch), eine Raubstraftat, fünf Wohnungseinbrüche, einen Kellereinbruch, zwei Einbrüche in Gartenlauben, zwei Einbrüche in Kinderhorte, einen Geschäftseinbruch, drei Büroeinbrüche sowie einen Einbruch in Arztpraxis.

    Bei vielen dieser Taten erbeutete der 16-Jährige Bargeld, mit dem er anschließend Betäubungsmittel kaufte. Nach eigenen Angaben konsumiert er täglich Marihuana und benötigt hierfür entsprechende finanzielle Mittel. Mittäter bei einigen der aufzählten Taten war ein 18-Jähriger aus Kerpen, der auch festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft ebenfalls einem Haftrichter vorgeführt wurde. Dieser Mann, bereits von der "EG Zelt" als Tatverdächtiger ermittelt, befindet sich nun auch in U-Haft.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: