Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hinsehen, Handeln, Hilfe holen.... Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - .....nach diesem Motto reagierte am Mittwoch ein Autofahrer (37) in Brühl. Der 37-Jährige hatte eine körperliche Auseinandersetzung zwischen einem Mann (44) und einer Frau (18) beobachtet. Spontan eilte er der 18-Jährigen zur Hilfe und verständigte anschließend die Polizei.

    Um 2.00 Uhr hatte der 37-Jährige die Römerstraße befahren, als er während der Fahrt beobachtete, wie der 44-Jährige mehrfach auf sein am Boden liegendes Opfer einschlug. Der Vorfall ereignete sich auf dem Gehwegbereich der Straße. Couragiert wendete der Autofahrer und eilte der Geschädigten zur Hilfe.

    Der sehr aggressiv auftretende 44-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Klärung des Sachverhalts zur Polizeiwache Brühl transportiert. Hier stellte sich heraus, dass es sich bei dem alkoholisierten Tatverdächtigen und seinem Opfer um Vater und Tochter handelte. Die 18-Jährige gab gegenüber den Beamten an, dass ihr Vater nach dem Genuss von Alkohol regelmäßig unter Wahnvorstellungen leide. In Zusammenhang mit den polizeilichen Maßnahmen zur häuslichen Gewalt wurde gegen den 44-Jährigen ein Rückkehrverbot in die eheliche Wohnung ausgesprochen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: