Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Trunkenheitsfahrten Hürth / Wesseling

Erftkreis (ots) - Mit 1,26 Promille im Blut war am Montag (29.9.) ein Autofahrer (48) auf der Luxemburger Straße in Hürth unterwegs - morgens um 7.35 Uhr. Um diese Uhrzeit war der Pkw des Mannes von einer Streifenwagenbesatzung im Rahmen einer Routinekontrolle am Ortsausgang Hürth-Efferen in Fahrtrichtung Köln angehalten worden. Die starke Alkoholfahne des 48-Jährigen veranlasste die Beamten, ihn einen Alkoholtest durchführen zu lassen. Aufgrund des Ergebnisses wurde dem Autofahrer eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. In Wesseling stoppten Polizeibeamte am Montagabend einen Pkw im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Straße "Auf dem Rheinberg". Dabei stellten die Einsatzkräfte um 20.45 Uhr starken Alkoholgeruch im Fahrzeuginnern fest und baten daher den 47-jährigen Fahrer zu einem Atemalkoholtest. Das erzielte Ergebnis von 1,64 Promille hatte für den aus Süddeutschland stammenden Mann die Entnahme einer Blutprobe und die Sicherstellung seines Führerscheins zur Folge. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: