Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Wesseling Autofahrerin schwer verletzt

    Erftkreis (ots) - Eine schwerverletzte Autofahrerin (36) sowie ca. 7 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend in Wesseling ereignete.

    Um 22.15 Uhr hatte die 36-jährige Frau die Willy-Brandt-Straße in Richtung Bornheim befahren. An der Kreuzung zur Burgstraße bog sie links ab und missachtete dabei den Vorrang einer entgegen kommenden Autofahrerin (24). Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch die Aufprallwucht wurde der Pkw der Unfallverursacherin nach rechts von der Straße geschleudert; ca. 25 Meter hinter der Anstoßstelle kam das Fahrzeug in einem Böschungsbereich zum Stillstand. Das Auto der 24-Jährigen kam ebenfalls nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte ein Verkehrszeichen, einen Leitpfosten und einen Maschendrahtzaun. Circa 35 Meter hinter dem Kreuzungsbereich fuhr der Pkw dann in den Straßengraben. Die Unfallverursacherin zog sich schwere Verletzungen zu. Die 36- Jährige wurde zur stationären Behandlung in ein Bonner Krankenhaus transportiert. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: