Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Fahrradfahrer verursacht Verkehrsunfall

Erftkreis (ots) - In Kerpen-Brüggen verursachte am Dienstagmorgen (2.9.) ein Fahrradfahrer (17) einen Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden in Höhe von ca. 5 000 Euro entstand. Bei der Kollision mit einem Pkw zog sich der 17-Jährige Verletzungen zu, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden. Um 11.07 Uhr hatte der 17-Jährige mit seinem Fahrrad den Gehweg der Herrstraße in Richtung der Straße "Am Wolfsberg befahren. Im Straßenverlauf fuhr er plötzlich auf die Fahrbahn, vermutlich um die gegenüberliegende Straßenseite zu erreichen. Dabei wurde er vom Pkw einer 65-jährigen Frau erfasst, die die Heerstraße in Richtung Barbarastraße befahren hatte. Das Fahrrad wurde von dem Auto frontal erfasst und der 17-Jährige in der Folge auf die Motorhaube geladen, gegen die Windschutzscheibe und auf das Fahrzeugdach geschleudert, von wo er auf die Fahrbahn stürzte. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon:02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: