Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Raubstraftat

Erftkreis (ots) - In Kerpen-Balkhausen wurde am Dienstagmorgen (12.8.) eine Spaziergängerin (30) Opfer einer Raubstraftat. Zwei bisher unbekannte Täter erbeuteten den von der Frau getragenen Rucksack. Um 9.05 Uhr hatte die 30-Jährige zu Fuß den Radwanderweg entlang des Erftkanals in Richtung Türnich benutzt. Hierbei fuhren die beiden Täter auf Fahrrädern von hinten an die Frau heran. Im Vorbeifahren entrissen sie ihr den an einer Hand getragenen Lederrucksack und entkamen unerkannt. Die Geschädigte beschreibt die Männer als jeweils 30 bis 40 Jahre alt, 160 cm groß und schlank. Beide tragen schwarze, kurze Haare und waren mit T-Shirt und kurzer Hose bekleidet. Täterhinweise erbittet das Kriminalkommissariat Kerpen, Tel. 02237 / 97302-0. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon:02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: