Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Betrüger in Untersuchungshaft

Erftkreis (ots) - Ermittler des Kriminalkommissariats Bergheim nahmen am 18.7. einen 25-Jährigen wegen des Verdachts des Betruges fest. Der in seiner Vernehmung geständige Mann befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Auf einem Tankstellengelände in Bergheim hatte der 25-Jährige am Abend des 14.7.2003 einem 20-Jährigen preiswerte Handys zum Kauf angeboten. Der Interessierte wählte aus einem Prospekt vier Telefone aus, die zu einem Gesamtpreis von 200 Euro den Besitzer wechseln sollten. Gemeinsam begab man sich in die Nähe des Aachener Tores, wo die Geräte in einer Wohnung deponiert sein sollten. Bereitwillig händigte der 20-Jährige die gesamte Kaufsumme aus und wartete auf die Rückkehr des Anbieters - allerdings vergebens. Am Freitagmorgen wurde der polizeibekannte Mann in seiner Bergheimer Wohnung festgenommen. Ermittlungen ergaben, dass der stark heroinabhängige 25-Jährige seit Anfang dieses Jahres bei weiteren acht Geschädigten mit der gleichen Vorgehensweise Beträge zwischen jeweils 40 und 100 Euro erbeutete. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon:02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: