Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Täter überfällt Postshop

Erftkreis (ots) - In Kerpen-Horrem erbeutete am Montagmorgen (21.7.) ein bisher unbekannter Täter bei einem Überfall auf einen Postshop mehrere tausend Euro Bargeld. Gegen 7.20 Uhr hatte sich der bewaffnete Mann gewaltsam Zutritt zu den auf der Hauptstraße gelegenen Räumlichkeiten verschafft, in dem er den Geschäftsinhaber (38) mit einer Pistole bedrohte. Bei dem Tatort handelt es sich um ein Schreibwarengeschäft mit integriertem Postshop. Nachdem der 38-jährige Geschäftsinhaber das Ladenlokal gegen 7.15 Uhr betreten hatte, öffnete er fünf Minuten später einen Hinterausgang, der an einen Kundenparkplatz grenzt; er hatte beabsichtigt, angelieferte und dort abgelegte Zeitungen an sich zu nehmen. Nach dem Öffnen der Tür sah sich der Geschäftsmann dem maskierten Täter gegenüber, der ihn mit einer Faustfeuerwaffe bedrohte. Er forderte den 38-Jährigen auf, zurück in den Verkaufsraum zu gehen und folgte ihm. Während des weiteren Tatablaufs sperrte er den Geschädigten in einen Toilettenraum und leerte anschließend die bereits in den Thekenbereich eingesetzten Kassen. Den Tatort verließ er offensichtlich über den Hinterausgang und flüchtete vermutlich mit einem Pkw. Gegen 7.35 Uhr wurde der 38-Jährige von einer mittlerweile eingetroffenen Mitarbeiterin befreit. Nach der Alarmierung durchgeführte polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter verliefen ergebnislos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, sprach mit osteuropäischem Akzent, ca. 30 bis 40 Jahre alt, etwa 175 cm groß, bekleidet mit blauer, ausgewaschener Jeanshose und weißem T-Shirt, maskiert mit braunem Nylonstrumpf. In Zusammenhang mit der Tataufklärung fragt die Polizei: Wer hat den Täter und / oder eventuelle Mittäter sowie ein Fluchtfahrzeug vor der Tat auf dem Kundenparkplatz beobachtet? Wer hat den Täter auf seiner Flucht beobachtet? Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon:02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: