Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Haftbefehl mit Verschonung aufgehoben

    Erftkreis (ots) - Der Haftrichter am Amtsgericht in Bergheim hat gestern einen Haftbefehl, den er am vergangenen Mittwoch, 09.07.03, gegen einen 15- Jährigen mit Meldeauflagen zwecks Haftverschonung versehen hatte, aufgehoben und den Beschuldigten in Haft genommen. Dem 15-Jährigen war angelastet worden, gemeinsam mit zwei Brüdern/ (15-,17-jährig) an Raubstraftaten zum Nachteil anderer Jugendlicher teilgenommen zu haben/(siehe Pr-Meldung 09.07.03 KPB Bergheim). Gegen 21.00 Uhr war es dann am Samstag, 12.07.03, in der Sportparkstraße in Bergheim erneut zu einem Straßenraub zum Nachteil eines 17-Jährigen gekommen, an dem unter anderem auch der 15-Jährige beteiligt war. Nach Abschluss der Ermittlungen konnte er gestern vorläufig festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt werden, der ihn wegen der erneuten Straftat, aber auch wegen Verdunklungsgefahr nunmehr in Haft nahm. Der 15-Jährige hatte nach dem gegen ihn ergangenen Verschonungsbeschluss nämlich auch versucht, Geschädigte aus vorausgegangenen Straftaten zu verängstigen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon:02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: