Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Fahrzeuge trotz Drogeneinnahme geführt

    Erftkreis (ots) - Zwischen 13.30 und 03.00 Uhr hat die Erftkreispolizei vom 26. zum 27.06.2003 insgesamt sieben Blutproben- entnahmen anordnen und fünf Führerscheinsicherstellungen durchführen müssen. Fahrzeugführer im Alter von 20 bis 46 Jahren sind betroffen. Ein 29-jähriger Rollerfahrer war mit 3,06 o/oo gegen 20.40 Uhr auf der Georg - Grosser - Straße in Brühl mit seinem Roller umgefallen, während ein 26-jähriger gegen 22.30 Uhr mit 1,5 o/oo auf der Lortzingstraße in Hürth bei einer Vollbremsung mit seinem Roller fast das Gleichgewicht verlor. Trotz Heroineinnahme führten gegen 01.55 Uhr ein 20 - Jähriger auf der Eichholzer Straße in Wesseling und gegen 02.00 Uhr ein 22 - Jähriger auf der Grachtenhofstraße in Frechen ihre PKW. Am Neuen Garten in Wesseling führten eine 38 - Jährige gegen 13.30 Uhr mit 1,58 o/oo, auf der Konrad - Adenauer - Straße in Brühl gegen 00.20 ein 46 - Jähriger mit 0,52 o/oo und auf der Orrer Straße in Pulheim gegen 03.00 Uhr ein 25 - Jähriger mit 1,42 o/oo ihre PKW.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon:02233/ 52-4200

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: