Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Handtaschendiebstahl

    Erftkreis (ots) - In Bergheim wurde am Dienstagmittag (24.6.) eine Fahrradfahrerin (46) Opfer eines Handtaschendiebstahls. Während der Tatausführung stürzte die Geschädigte und zog sich eine leichte Kopfverletzung zu. Der Täter entkam unerkannt.

    Um 11.45 Uhr hatte die 46-Jährige mit ihrem Fahrrad an der Einmündung "Am Jobberath / Am Knüchelsdamm" bei Rotlicht an einer Fußgängerampel gestanden. In diesem Moment näherte sich der Frau von hinten eine männliche Person und stahl ihre Handtasche, die in einem auf dem Gepäckträger installierten Fahrradkorb abgelegt war. Da die Tasche mit einem über den Korb gespannten Gummiband gesichert war, zerrte der Täter an der Tasche, wodurch das Rad instabil wurde und die 46-Jährige zu Boden stürzte.

    Nach Aussagen einer Tatzeugin ist der Täter ca. 20 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Er trägt kurze braune Haare und war zur Tatzeit mit einem schwarzen Anorak bekleidet. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach dem Flüchtigen verliefen ergebnislos.

    Täterhinweise erbittet das Kriminalkommissariat Bergheim, Tel. 02271 / 81-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: