Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Autofahrer bei Unfall volltrunken

    Erftkreis (ots) - Nach einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Samstagmorgen (14.6.) in Kerpen ereignete, flüchtete der alkoholisierte Autofahrer (35) zu Fuß von der Unfallstelle. Im Rahmen eingeleiteter polizeichlicher Fahndungsmaßnahmen konnte der 35-Jährige festgenommen werden.

    Um 3.35 Uhr hatte der Mann die Stiftsstraße in Richtung Langenich befahren. In Höhe des Vinger Wegs kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Verkehrszeichen und anschließend gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls entstand an dem Pkw Totalschaden, der 35-Jährige zog sich leichte Kopfverletzungen zu. Nach dem Aufprall beobachtete eine Zeitungsbotin den zu Fuß flüchtenden Autofahrer und verständigte die Polizei. Gegen 3.50 Uhr wurde der Mann in einem Gewerbegebiet an der Stiftsstraße angetroffen und vorläufig festgenommen. Nachdem ein Atemalkoholtest ein Ergebnis von 2,18 Promille angezeigt hatte, wurde dem 35-Jährigen eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: