Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Motorradfarer schwer verletzt

    Erftkreis (ots) - Ein schwerverletzter Motorradfahrer (40) sowie ca. 10 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen (21.5.) auf der Landstraße 183 bei Frechen ereignete.

    Um 7.25 Uhr hatte ein Pkw-Fahrer (30) die L 183 in Richtung Hürth befahren. Etwa 100 Meter hinter dem Kreuzungsbereich zur Bachemer Straße näherte er sich einem Stauende. Nach kurzer Wartezeit beabsichtigte der 30-Jährige die Landstraße in Gegenrichtungtung zu befahren. Hierzu leitete er ein Wendemanöver ein, wobei er die durchgezogene Mittellinie überfuhr. Dabei kollidierte der Pkw mit dem ebenfalls in Richtung Hürth fahrenden Motorradfahrer, der zu diesem Zeitpunkt die Fahrzeugschlange auf der Fahrspur des Gegenverkehrs überholte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 40-jährige auf den Grünstreifen geschleudert. Der Mann erlitt einen offenen Oberschenkelbruch und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die L 183 im Bereich der Unfallstelle in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: