Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pressemeldung 11.05.03

    Erftkreis (ots) - Kellerbrand

    Am Freitag, dem 9.5.03, gegen 17:15 Uhr, kam es im Keller eines Einfamilienhauses in Frechen-Königsdorf zu einer heftigen Detonation mit anschließendem Brand. Die genaue Ursache ist nicht bekannt. Möglicherweise sind Chemikalien, die als Heimwerkerbedarf im Keller gelagert wurden, verbrannt und detoniert. Die Feuerwehr löschte den Brand, noch bevor er auf weitere Räume übergreifen konnte. Die Detonation beschädigte mehrere Türen und das Dach des Hauses, durch die Brandemissionen wurden alle Räume und alles Inventar mit einer dünnen Rußschicht überzogen. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden ist erheblich, die genaue Höhe ist schwer zu beziffern.

Entstehungsbrand

    Am Samstag, dem 10.5.03, gegen 10:30 Uhr, implodierte das Fernsehgerät einer Familie im Finkenweg in Bedburg und geriet dadurch in Brand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, bevor er auf weiteres Inventar übergriff. Zum Zeitpunkt der Implosion hatte der dreijährige Sohn der Familie ferngesehen. Während die Mutter den Sohn in Sicherheit brachte, hatte die 12- jährige Tochter der Familie die Feuerwehr alarmiert. Die Familie kam mit dem Schrecken davon: Personen wurden nicht geschädigt, der Sachschaden hält sich in Grenzen.

Verkehrsunfall mit einem Toten und vier Schwerverletzten

    Am Samstag, dem 10.5.03, um 15:13 Uhr, ereignete sich in dem Kreisverkehr L 93 / L 183 zwischen Pulheim-Stommeln und Pulheim-Sinnersdorf ein folgenschwerer Auffahrunfall: ein Klein-LKW hielt vor Einfahrt in den Kreisverkehr an, ein nachfolgender PKW fuhr dem LKW hinten auf. Dadurch wurde der LKW in den Kreisverkehr hineingeschoben und kollidierte dort mit einem weiteren PKW. Der 50-jährige Fahrer des aufgefahrenen PKW verstarb noch an der Unfallstelle, die Insassen des Klein-LKW und des anderen PKW wurden verletzt in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Der Sachschaden wird auf 15.000,- EUR geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: