Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth - Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Erftkreis (ots) - Am Freitagnachmittag (25.04.2003) wurde bei einem Verkehrsunfall in Hürth-Hermülheim eine 24jährige Frau schwer verletzt. Zwei weitere Personen erlitten leichte Verletzungen. Gegen 17:40 Uhr befuhr eine 18jährige Pkw-Führerin die Kreuzstr. aus Richtung Alstädter Str. und beabsichtige, an der Kreuzung Theresienhöhe nach links in Richtung Einkaufszentrum abzubiegen. Hierbei übersah sie offensichtlich einen entgegenkommenden Pkw, welcher die Kreuzung Theresienhöhe / Kreuzstr. / Friedrich-Ebert- Str. in Richtung Alt-Hürth passieren wollte. Dessen 29jähriger Fahrer versuchte noch ein Ausweichmanöver, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr vermeiden. Infolge der Kollision schleuderte sein Pkw gegen einen Laternenmast und stürzte auf die Beifahrerseite. Während der 29Jährige sich selbständig befreien konnte, wurde seine 24jährige Beifahrerin eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem beschädigten Fahrzeug herausgeschnitten werden. Beide Insassen sowie die 18jährige Unfallverursacherin wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 24jährige Beifahrerin verblieb stationär im Krankenhaus, während die übrigen Verletzten nach ambulanter Behandlung nach Hause gehen konnten. Der Gesamtschachschaden wird auf ca. 11000 EUR geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: