Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

    Erftkreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Max-Planck-Straße / Daimlerstraße / Siemensstraße in Hürth-Hermülheim wurden am Dienstagnachmittag (22.04.03) zwei Fahrzeuginsassen schwer sowie drei weitere leicht verletzt. Gegen 16.55 Uhr hatte ein 70-jähriger Pkw-Fahrer die Max-Planck- Straße in Richtung Hans-Böckler-Straße befahren und in Höhe der o.a. Kreuzung die dort geltende Vorfahrtsregel "rechts vor links" außer Acht gelassen; es kam zur Kollision mit dem Pkw einer 50-jährigen Fahrzeugführerin, die die Daimlerstraße befuhr und nach links in die Max-Planck-Straße einbiegen wollte. Beim Zusammenstoss der Fahrzeuge erlitten der 70-jährige Unfallverursacher sowie sein 62-jähriger Beifahrer schwere Verletzungen; der 62-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik eingeliefert. Die 50-Jährige sowie zwei weitere Beifahrer konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus bereits wieder verlassen. Die Max-Planck-Straße wurde im Bereich der Unfallstelle zwischen 17.00 Uhr und 18.30 Uhr gesperrt, der Verkehr in Höhe des Kreisels abgeleitet. Die nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden beträgt ca. 15 000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: