Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Geruchsbelästigung

    Erftkreis (ots) - Wegen einer Geruchsbelästigung rückte die Feuerwehr am Montagabend (24.3.) zur KBE-Unterführung in Hürth-Fischenich aus. Nachdem die Einsatzkräfte dort gegen 21.10 Uhr Gasgeruch festgestellt hatten, wurde der Unterführungsbereich von polizeilichen Unterstützungskräften abgesperrt. Im Rahmen der weiteren Einsatzmaßnahmen wurde in dem Bereich eine Gaspatronenhülse gefunden, die aus frei verkäuflichen Gaspistolen abgefeuert werden kann. Das Verschießen dieser Munition dürfte einsatzursächlich gewesen sein. Von Passanten wurde ein entsprechendes Schußgeräusch jedoch nicht wahrgenommen; verletzt wurde niemand.

    Die Feuerwehrkräfte entlüfteten den Durchgang, der anschließend zur Benutzung wieder freigegeben wurde.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Hürth, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: