Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Drei verletzte Personen nach zwei Kellerbränden in Bergheim

    Erftkreis (ots) - Am Montag, den 03.03.2003 brannte gegen 00:14 Uhr in einem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Otto-Hahn-Straße eine größere Menge Papier und Kartons. Durch den durch das Treppenhaus bis zur oberen Etage des Hauses hinaufziehenden Rauch wurden zwei Anwohner leicht verletzt, da sie die Gase eingeatmet hatten. Sie wurden im Krankenhaus Bedburg ambulant behandelt. Bei den Löscharbeiten hatte sich darüberhinaus ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Ein Gebäudeschaden war augenscheinlich nicht entstanden. Der Brandort wurde polizeilich beschlagnahmt. Nur einige Stunden zuvor, am Sonntag, den 02.03.2003 brannte gegen 21:09 Uhr im Keller eines Nachbarhauses an der Otto-Hahn-Straße ein Stromverteilerkasten. Die Stromversorgung des Mehrfamilienhauses musste auf Notstrom umgeschaltet werden. Verletzt wurde hier niemand. Auch hier war eine Beschlagnahme des Brandortes ausgesprochen worden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: