Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Straßenraub

    Erftkreis (ots) - Opfer eines Straßenraubes wurde am vergangenen Freitag (17.01.03) ein 27-jähriger Mann aus Pulheim, als er gegen 20.20 Uhr auf einem Parkplatzgelände auf der Hermann-Seger-Straße in Frechen originalverpackte Elektronikgeräte in seinen Pkw einladen wollte. Die Geräte - ein DVD-Player "Pioneer", ein 15-er Computerbildschirm "Samsung" und ein Surround-Lautsprechersystem (näheres unbekannt) - hatte der 27-Jährige unmittelbar zuvor in einem nahegelegenen Fachgeschäft gekauft. Als er gerade die Kofferraumklappe seines Fahrzeugs geöffnet und die in Kartons verpackten Teile auf dem Gehweg abgestellt hatte, wurde er von zwei Unbekannten unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe der gekauften Ware aufgefordert. Die beiden Tatverdächtigen liefen anschließend mitsamt der Beute zu einem in ca. 40m Entfernung bereitgestellten Pkw davon, in dessen Kofferrraum sie die Teile deponierten. Bei dem Fahrzeug handelt es sich nach ersten Angaben des Geschädigten um einen weißen Ford Escort älteren Baujahres. Die beiden Männer entfernten sich mit dem weißen Pkw in Richtung Europaallee / Hermann-Seger-Straße. Sie werden wie folgt beschrieben:

    1. Täter (Fahrer): ca. 170 cm groß und schlank, bekleidet mit einer schwarzen Wollmütze, die er nicht über das Gesicht gezogen hatte sowie mit einer schwarzen Jacke und Bluejeans.

    2. Täter: ca. 170 cm groß und schlank, trug ebenfalls eine schwarze Wollmütze, eine schwarze Jacke sowie Bluejeans. Dieser Täter führte ein Messer mit einer ca. 11 cm langen Klinge, vermutlich ein Klappmesser, mit.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat in Frechen unter Tel. 02234 / 211 - 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: