Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Sexualstraftat

    Erftkreis (ots) - In Brühl wurde am Donnerstagabend (5.9.) eine Jugendliche (17) Opfer einer Sexualstraftat. Drei Täter sind bisher flüchtig. Um 21.15 Uhr befand sich die 17-Jährige mit ihrem Fahrrad auf dem Nachhauseweg. Dabei befuhr sie den Gehweg der Pingsdorfer Straße in Richtung Alte Bonnstraße. Als sie sich in Höhe der Straße "Auf der Pehle" einem Sonnenstudio näherte, standen dort drei männliche Personen auf der Straße. Im Vorbeifahren wurde die Radfaherin aus der Personengruppe heraus angesprochen und zum Anhalten aufgefordert. Als die 17-Jährige reagierte, näherten sich die Personen und sprachen sie zunächst unflätig an. Nachdem sie dann versuchte ihre Fahrt fortzusetzen, wurde sie festgehalten und von einem Täter mehrfach unsittlich angefasst. Sie konnte fliehen, als sich zwei Passanten näherten. Die Täter, die sich nach Aussage der Geschädigten vermutlich in türkischer Sprache unterhielten, werden wie folgt beschrieben:

Haupttäter ca. 16 Jahre alt, etwa 165-170 cm groß, schwarze, zum Zopf gebundene Haare, südländisches Aussehen

Mittäter

ca. 12 bis 13 Jahre alt, braune Haare, trug dicke Panzerkete und Ohrring

ca. 16 Jahre alt, dunkle Haare, bekleidet mit weißer Hose und weißem T-Shirt

  Täterhinweise erbittet das Kriminalkommissariat 11, Tel. 02233 / 52- 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: