Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 170818-4: Verkehrsunfallflucht geklärt- Kerpen

Symbolbild

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der Unfallfahrer gefährdete ein Kleinkind. An der Unfallstelle verlor er ein Kennzeichen.

Am Donnerstagmorgen (17. August) gegen 09:45 Uhr bog ein 26-jähriger Autofahrer von der Sindorfer Straße nach links in den Nordring ab. Zeitgleich überquerte ein Fußgänger (66), der sein Enkelkind im Kinderwagen über die Straße schob, den Nordring. Er blieb sofort stehen, als er den herannahenden Wagen bemerkte und verhinderte einen Zusammenstoß mit dem Auto. Der Fahrer wich den beiden aus und fuhr über den Gehweg. Hier stieß er gegen zwei Holzpfosten und beschädigte diese. Dabei verlor er ein Kennzeichen von seinem Auto. Mehrere Zeugen informierten die Polizei über ihre Beobachtungen. Die Beamten trafen den 26-Jährigen an seiner Wohnanschrift an und beschlagnahmten seinen Führerschein. Sie leiteten ein Strafverfahren ein. (kl)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: