Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Straßenraub

        Erftkreis (ots) - Opfer eines Straßenraubes wurde am vergangenen
Samstagabend  (27.07.02) eine 50-jährige Frau aus Bergheim. Als die
Geschädigte  gegen 22.15 Uhr auf ihrem Nachhauseweg in Höhe des
Freibades  Bergheim eine  Erftbrücke überquerte, begegneten ihr auf
dem Fußweg  vier männliche Personen aus Richtung Berliner Ring
kommend. Als die  Männer an der Frau vorbeigegangen waren, wurden
von hinten plötzlich  ihre Arme ergriffen und auf dem Rücken
arretiert; zugleich wurde die  50-Jährige zur Herausgabe von Bargeld
aufgefordert.  Nachdem die  Unbekannten daraufhin der Frau die
Handtasche entrissen und aus dem  darin befindlichen Portemonnaie
etwa 150 Euro Bargeld erbeutet  hatten, entfernten sie sich zu Fuß
in unbekannte Richtung. Bei den Tatverdächtigen soll es sich um
ausländische Mitbürger im  Alter zwischen 18 und 22 Jahren handeln.
Sie waren zwischen 165 cm  und 185 cm groß und hatten alle dunkle
kurze Haare. Einer der Männer  trug einen Spitzbart.

  Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat in Bergheim unter Tel.   02271 / 81 - 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: