Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pulheim Straßenraub

        Erftkreis (ots) - In Pulheim wurde am Mittwochabend (24.7.) ein
15-jähriger Schüler  Opfer einer Raubstraftat; durch Vorhalt eines
Messers und  anschließender körperlicher Angriffe gegen den
Geschädigten  erbeuteten zwei Täter das Mobiltelefon des
Jugendlichen. Die Tat ereignete sich um 23.15 Uhr auf der
Farehamstraße in Höhe  des Rathauses.

  Der 15-Jährige beschreibt die Angreifer als ca. 16 bis 18-jährig,   etwa 165 cm groß; bekleidet mit "Bomberjacken" der Marke "Alpha" und Cargohosen.

  Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Pulheim, Tel. 02238 /   96503-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: