Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth-Efferen Unbekannter Toter

        Erftkreis (ots) - Nach der Selbsttötung eines ca. 25-jährigen
Mannes in Hürth-Efferen,  konnte die Polizei die Identität des
Suizidenten bisher nicht  klären. Durch die Veröffentlichung der
Beschreibung des Toten hoffen  die Ermittler diesbezüglich auf
Hinweise aus der Bevölkerung.

  Der bisher Unbekannte hatte sich am Montagabend (8.7.) auf dem vom   Treppenhaus zugängigen Balkon im 9. Stockwerk des Studentenwohnheims Hahnenstraße aufgehalten. Von dort sprang er gegen 21 Uhr in die   Tiefe; alarmierte Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

  Der Suizident wird wie folgt beschrieben:

  Ca. 25 Jahre alt, 175 cm groß und 70 Kilogramm schwer, schwarzes, kurzes Haar, Geheimratsecken, bekleidet mit schwarzer Jeanshose, türkisfarbenem Hemd der Marke  "Men´s Company" in der Größe 39/40 und älteren braunen Schuhen in  Größe 42.

  Bei dem Verstorbenen wurde ein Kassenzettel des REWE-Marktes Hürth- Efferen vom 2.7.2002 gefunden. Es wird daher vermutet, dass er im   Bereich Hürth wohnte. Bewohner des Hauses Hahnenstraße war er nicht.

  Die Polizei fragt:

  Wer kann Hinweise auf die Identität des Mannes geben? Wo wird seit Montagabend eine männliche Person, auf welche die obige   Beschreibung zutrifft, vermisst.

  Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 11, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: