Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pressemeldungen der Kreispolizeibehörde Bergheim für das Wochenende 21.06-23.06.2002

        Erftkreis (ots) -

1. Verkehrsunfälle:

  Am Freitag, dem 21.06.2002, kam der Fahrer eines Sattelzuges gegen 16:20 Uhr auf der Zufahrtsstraße zur Mülldeponie in Erftstadt- Liblar  von der Fahrbahn ab. Von der B 265 kommend verlor der Fahrer vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über   den Sattelzug und landete mit dem Gespann im Straßengraben. Der Fahrer wurde leicht verletzt, der Sattelzug schwer beschädigt.

  Am Freitag, dem 21.06.2002, mißachtete der Fahrer eines Pkw Renault in Bedburg auf der Neusser Straße gegen 20:20 Uhr den Vorrang eines   entgegenkommenden Motorradfahrers, als er in Höhe der Wiesenstraße   auf das Gelände einer Tankstelle fahren wollte. Das Leichtkraftrad wurde von dem Pkw erfaßt. Bei dem folgenden Sturz zog sich der Fahrer des Motorrades lebensgefährliche Verletzungen   zu. Er mußte mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht   werden.

  Am Freitag, dem 21.06.2002, mißachtete ein Fahrradfahrer auf der   Giesendorfer Straße in Elsdorf-Berrendorf gegen 18:31 Uhr in Höhe   des Dorfplatzes nicht die Vorfahrt des Fahrers eines silbergrauen VW- Kombi. Der Pkw, der aus Richtung Kerpener Straße kam, erfaßte den  Fahrradfahrer, so daß dieser zu Fall kam. Der Fahrradfahrer wurde  dabei leicht verletzt. Der Fahrer des Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den   Verletzten oder den entstandenen Schaden zu kümmern. Dem   Fahrradfahrer wurde en Blutprobe entnommen, da er offensichtlich   unter Alkoholeinwirkung stand.

  2. Brände:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es im Erftkreis zu zwei   Bränden.

  Zunächst wurde gegen 01:13 Uhr in Hürth-Kalscheuren der Brand einer Lagerhalle gemeldet. An der Hasenkaule 28 war auf dem Gelände einer  Firma, die   Wertstoffe verarbeitet, gelagertes Papier und Kunststoff in Brand   geraten. Das Feuer griff auf eine Lagerhalle und ein Werkzeuglager   über. Das Lager brannte bis auf die Grundmauern nieder, die   Lagerhalle wurde stark beschädigt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, die Schadenshöhe kann   noch nicht beziffert werden. Während der Löscharbeiten wurde durch die Polizei die Straße an der   Hasenkaule gesperrt und eine Umleitung eingerichtet.

  Gegen 02:40 Uhr wurde in Bergheim-Quadrath auf der Fischbachstraße vor dem Haus Nr. 18 brennender Abfall festgestellt. Papier, Karton   und Holz, das vor dem Wohn- und Geschäftshaus an der Giebelwand   aufgestapelt war, war aus unbekannter Ursache in Brand geraten. Die   Flammen griffen auf das Dach des Hauses über, konnten jedoch schnell gelöscht werden. Zur Brandzeit befanden sich keine Personen in den Wohnungen.  An dem Gebäude entstand leichter Sachschaden, die Ermittlungen zur   Brandursache dauern an.


ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: