Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Versuchtes Sittendelikt - Nachtrag - Phantomfotos

        Erftkreis (ots) - Wie mit Pressebericht vom 18.6.2002 mitgeteilt,
wurde am 14.6. ein  13-jähriges Mädchen in Quadrath-Ichendorf Opfer
einer versuchten  sexuellen Nötigung. Um 17.30 Uhr war das Kind von
drei bisher unbekannten Tätern auf der  Sandstraße in Höhe der
Straße "Auf der Helle" angesprochen und unter  Vorhalt eines Messers
gezwungen worden sich zu entkleiden. Während  des Tatverlaufs
versetzte die Geschädigte einem der Täter einen  Faustschlag ins
Gesicht, worauf dieser aus der Nase blutete. Als  sich den Tätern
ein Passant näherte, konnte die 13-Jährige flüchten.

  Nach Aussage des Kindes wurden von zwei der drei Täter Phantomfotos   angefertigt.

  Die auf dem Foto 1 dargestellte Person wird wie folgt beschrieben: Ca. 25 Jahre alt, etwa 195 cm groß und sehr schlank, lange / dunkle zum Zopf gebundene Haare, sonnengebräunt.

  Der zweite fotografisch dargestellte Täter (Foto 2) wurde verletzt   und wird wie folgt beschrieben: Ca. 18 Jahre alt, etwa 180 cm groß, hochgegelte dunkle Haare, "dicke", schwarze Augenbrauen, sonnengebräunt. Nach wie vor sucht die Polizei den erwähnten Passanten dringend als  Zeugen. Trotz eines entsprechenden Aufrufs hat sich dieser Mann  bisher nicht gemeldet. Er wird als ca. 45 bis 50-jährig, kurze  dunkle bis graue Haare, bekleidet mit weißem Hemd, beschrieben. Er wird nochmals gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 11, Tel.  02233 / 52-0, in Verbindung zu setzen.

  Hinweis:

  Die erwähnten Phantomfotos sind auf der Internetseite der   Kreispolizeibehörde Bergheim ( www.kpb-bergheim.de ) unter der   Rubrik "Aktuelles / Pressemitteilungen" dargestellt. Die örtlichen Printmedien erhalten die Fotos per E-Mail.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: