Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Oberaußem Polizei sucht Unfallflüchtigen

        Erftkreis (ots) - Das Verkehrskommissariat Nord in Bergheim hofft
in Verbindung mit  der Aufklärung einer Verkehrsunfallflucht
dringend auf Hinweise aus  der Bevölkerung.

  Der in Rede stehende Unfall ereignete sich am frühen Freitagmorgen   (7.6.) der vergangenen Woche. Um 1.20 Uhr hatte ein bisher   unbekannter Pkw-Fahrer den Kölner Hohlweg ( Landstraße 91) in   Richtung Niederaußem befahren. Im Straßenverlauf wird die Fahrbahn   in Höhe einer Fußgängerampel auf einer Länge von 40 Metern durch   eine zwei Meter breite begrünte Mittelinsel geteilt.  Vermutlich aufgrund nicht angespasster Geschwindigkeit verlor der  Fahrer im Bereich dieses "Engpasses" die Gewalt über sein Auto. Das  Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr 26,5 Meter über  die Mittelinsel. An deren Ende überfuhr der Pkw ein Verkehrszeichen,   das total beschädigt wurde. Ohne sich um die Unfallfolgen zu   kümmern, entfernte sich der Unbekannte von der Unfallstelle. An der Unfallörtlichkeit gefundene Fahrzeugteile konnten  zwischenzeitlich einem Fahrzeugtyp zugeordnet werden.  Demnach wurde der Unfall mit einem blauen Ford Focus, Baujahr 8/1998  bis 9/1999, verursacht. Das Fahrzeug dürfte linksseitig einen  erheblichen Frontschaden aufweisen.

  In diesem Zusammenhang fragt die Polizei:

  Wer kann Hinweise auf den Standort eines entsprechend beschädigten   Pkw´s geben? In welcher Werkstatt wurde ein derart beschädigtes Fahrzeug zur  Reparatur abgegeben?

  Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat Bergheim, Tel. 02271 / 81- 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: