Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Festnahme nach Überfall auf Tabakladen

        Erftkreis (ots) - Nur kurze Zeit später, nachdem er versucht
hatte, einen Tabakladen  auf der Hauptstraße in Frechen zu
überfallen, wurde der 18-jährige  Tatverdächtige am Dienstagabend
(07.05.02) unweit des Tatortes  festgenommen. Gegen 18.25 Uhr hatte
der durch eine schwarze Sturmhaube maskierte  Einzeltäter das
Geschäft betreten und unter Vorhalt einer Waffe den  Angestellten
(61) zur Herausgabe der Tageseinnahmen aufgefordert.  Als der
Geschädigte dieser Aufforderung nicht sofort Folge leistete,  
verließ der Täter ohne Beute den Tatort und lief in Richtung  
Othmarstraße davon. Auf seiner Flucht wurde er von Zeugen bemerkt,  
die der Polizei den entscheidenden Hinweis zum Aufenthalt des Mannes
mitteilen konnten; Er hatte sich in einem Gebüsch in Nähe des  
Bahndammes verschanzt und konnte gegen 18.45 Uhr von den  
Einsatzkräften widerstandslos festgenommen werden. Die Tatwaffe -  
eine Gaspistole - führte er in seiner Kleidung mit. Der 18-Jährige
wurde nach verantortlicher Vernehmung entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: