Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Quadrath Straßenraub

Erftkreis (ots) - Beraubt wurde in der Nacht von Samstag zu Sonntag (04.05. / 05.05.02) ein 22-jähriger Mann aus Bergheim. Er war gegen 00.30 Uhr zu Fuß auf der Straße "Im Rauland" unterwegs, als er von zwei jungen Männern angesprochen und in ein Gespräch verwickelt wurde. Die beiden "begleiteten" den 22-Jährigen bis in Höhe der Glück-Auf- Straße und schlugen plötzlich auf den Mann ein, der dabei leichte Verletzungen davontrug. Einer der Unbekannten entnahm aus der Geldbörse des Geschädigten einen geringen Bargeldbetrag. Anschließend flüchteten die beiden Tatverdächtigen zu Fuß in Richtung Bahnhof Quadrath. Sie werden wie folgt beschrieben: 1. Täter: ca. 18 Jahre alt, ca. 180 cm groß, augenscheinlich Deutscher, trug eine Baseballkappe, nannte sich im Laufe des Gespräches "Marco" 2. Täter: ca. 18 Jahre alt, ca. 170 cm groß, augenscheinlich Deutscher, trug eine Baseballkappe, nannte sich im Laufe des Gespräches "Dennis", führte einen Rucksack mit CD`s und ein Mountainbike mit. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat in Bergheim unter Tel. 02271 / 81 - 0. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25 Stübner Telefon:02233/ 52-4222 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: