Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwei nächtliche Besucher - Frechen

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Als der 78-jährige Hausbesitzer nachts in sein Schlafzimmer zurückkehrte, stand er plötzlich zwei Einbrechen gegenüber.

Am Mittwochmorgen (28. Juli) um 01:00 Uhr informierte ein 78-jähriger Mann die Polizei über einen Einbruchdiebstahl in seinem Einfamilienhaus. Nach seinen Angaben wurde er wach und ging ins Bad. Als er zurückkehrte, standen zwei Einbrecher in seinem Schlafzimmer. Sie verschwanden mit der Geldbörse des Hausbesitzers durch das Schlafzimmerfenster im 1. Stock. Das Fenster hatte der 78-Jährige über Nacht, auf Grund der warmen Wetterbedingungen, weit offen stehen. Nach Angaben des 78-Jährigen handelte es sich bei den Einbrechern um einen männlichen Erwachsenen von etwa 1,60 Meter und einem "Jungen" von etwa 1,45 Meter Körpergröße.

Beratungsangebot der Polizei zum Schutz vor Einbrechern:

Die nächsten Termine finden in den Räumen der Beratungsstelle in der Polizeiwache Hürth, Luxemburger Straße 303a, statt.

Montag, 	01.08.2016, 14:00 - 16:00 Uhr,
Mittwoch, 	10.08.2016, 14:00 - 16:00 Uhr,
Donnerstag, 	18.08.2016, 10:00 - 12:00 Uhr,
Dienstag,	23.08.2016, 10:00 - 12:00 Uhr. 

Wegen der hohen Nachfrage bitten die Kriminalhauptkommissare Schmickler und Kümpel um Voranmeldung unter der Telefonnummer: 02233 52-4816 oder -4817. Weitere Informationen und Termine finden Sie auch im Internet und www.polizei.nrw.de/rhein-erft-kreis. (lb/ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: