Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwei verletzte Fahrradfahrer - Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwei verletzte Fahrradfahrer - Rhein-Erft-Kreis
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Wochenende verletzten sich zwei Männer im Kreisgebiet.

Ein 71-jähriger Kerpener fuhr am Freitag (22. Juli) mit seinem Fahrrad auf dem Geh- und Radweg der Landesstraße 277 von Kerpen Sindorf kommend in Fahrtrichtung Horrem. Um 10.50 Uhr kam er nach eigenen Angaben mit seinem Vorderrad in ein Schlagloch und stürzte. Vorbeifahrende Autofahrer stoppten und leisteten dem Schwerverletzten Erste Hilfe. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Dieses konnte er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Er trug einen Schutzhelm.

In Hürth kam ein 42-Jähriger am Samstagabend (23. Juli) um 22.15 Uhr nach rechts von der Straße ab und stürzte. Der Mann fuhr auf der Decksteiner Straße in Stotzheim aus Richtung Abtstraße kommend. Er gab an, er habe mit seinem Vorderreifen die Bordsteinkante touchiert und sei so zu Fall gekommen. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte den Hürther in eine Uni-Klinik, wo er stationär verblieb. Einen Fahrradhelm trug der 42-Jährige nicht.

Präventionstipps: Wenn Sie mit ihrem Rad unterwegs sind, tragen Sie zu ihrer eigenen Sicherheit einen Helm. Im Falle eines Sturzes kann er den Kopf vor schweren Verletzungen schützen. (bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: