Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Unfälle unter Alkoholeinwirkung

        Erftkreis (ots) - In Bergheim befuhr am Donnerstagnachmittag
(4.4.) eine Autofahrerin  (61) in starken Schlagenlinien die
Glescher Straße in Richtung  Bergheim-Zieverich. Um 15.15 Uhr kam
der Pkw von der Fahrbahn ab und  beschädigte einen geparkten Pkw.
Ohne sich um die Unfallfolgen zu  kümmern, setzte die 61-Jährige
ihre Fahrt fort. Auf der Landstraße 361 prallte das Fahrzeug
rechtsseitig gegen die  Leitplanke und verursachte erneut
Sachschaden. Wiederum setzte die  Unfallverursacherin ihre Fahrt
fort. Im Kreuzungsbereich Krefelder Straße / Aachener Straße
stoppten  nachfolgende Autofahrer und Unfallzeugen den Pkw der
61-Jährigen und  verständigten die Polizei. Die Beamten stellten
erheblichen Alkoholgeruch in der Atemluft der  Frau fest. Aufgrund
ihres Alkoholisierungsgrades war sie nicht in  der Lage einen
Atemalkoholtest durchzuführen. Der 61-Jährigen wurde  eine Blutprobe
entnommen, ihr Führerschein sichergestellt. Die Höhe des
entstandenen Sachschadens beträgt ca. 2 000 Euro.

  Um 2.05 Uhr befuhr in Bergheim ein alkoholisierter und unter  
Betäubungsmitteleinfluß stehender Autofahrer (19) die Goethestraße  
in Richtung Gerhart-Hauptmann-Straße. Im Straßenverlauf kam der Pkw  
von der Fahrbahn ab und beschädigte einen am Fahrbahnrand geparkten  
Pkw. Der 19-Jährige setzte seine Fahrt fort und prallte auf der  
Gerhart-Hauptmann-Straße gegen zwei Straßenlaternen, wobei ein  
Laternenmast umkippte und mittig auf die Fahrbahn stürzte. Der  
Autofahrer fuhr weiter in Richtung Angelpark, kam dort links von der
Fahrbahn ab und fuhr in eine Zaunanlage einer dortigen Baumschule.  
Auf der Rückfahrt zur Krefelder Straße prallte das Fahrzeug dann  
frontal gegen einen Baum. Alarmierte Polizeibeamte fanden den
19-Jährigen unverletzt in dem  Auto vor. Nachdem ein von ihm
durchgeführter Atemalkoholtest ein  Ergebnis von 0,91 mg/l (= 1,82
Promille) angezeigt hatte, wurde dem  Mann eine Blutprobe entnommen.
Eigenen Angaben zufolge hatte der  Unfallverursacher unmittelbar vor
Fahrtantritt Haschisch konsumiert.  Der Führerschein des 19-Jährigen
wurde sichergestellt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt
ca. 7 500 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim



Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: