Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Seniorin beraubt - Frechen

POL-REK: Seniorin beraubt - Frechen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Frau befand sich auf dem Friedhofsgelände St. Audomar, als der Täter ihr die Handtasche entriss.

Am Freitag (15. Juli) wurde eine 83-Jährige auf der Hochstedenstraße um 10:20 Uhr Opfer eines Raubüberfalls. Sie befand sich auf dem Friedhofsgelände, als sich ihr ein Unbekannter näherte und ihr die Handtasche entriss. Darin befanden sich persönliche Papiere und Bargeld. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung. Die Seniorin wurde leichtverletzt in ein Krankenhaus gefahren.

Der Täter war 40-45 Jahre alt und etwa 165 Zentimeter groß. Er trug einen Stoppelbart und kurze, schüttere Haare. Bekleidet war er mit einer grauen Stoffhose und einem hellen Blouson.

Hinweise zum Tatgeschehen bitte an das Kriminalkommissariat 22 in Kerpen unter Telefon 02233 52-0. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: