Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Täter nach Zeugenhinweis gefasst - Bergheim

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach der Sachbeschädigung am Bahnhof ermittelte die Kriminalpolizei zwei Jugendliche. Beide schlugen mehr als 40 Scheiben ein.

Die Polizei erhielt am Samstag (25. Juni) um 01:20 Uhr einen telefonischen Hinweis einer Zeugin. Demnach schlugen zwei Jugendliche sämtliche Glasscheiben der Bahnhaltestelle in Quadrath-Ichendorf an der Frenser Straße ein. Die beiden Täter flüchteten auf einem Fahrrad in Richtung Robert-Koch-Straße. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Durch die Berichterstattung in den Medien wurde ein weiterer Zeuge aufmerksam, der nähere Angaben zu den Tätern machte. Es wurden zwei Jugendliche im Alter von 14 und 16 Jahren ermittelt. Beide erwarten neben den strafrechtlichen Konsequenzen zivilrechtliche Forderungen zur Begleichung des hohen Schadens.

Der Ermittlungserfolg ist auf das Zeugenverhalten zurückzuführen. Daher bittet die Polizei die Bevölkerung darum, auch bei verdächtigen Beobachtungen keine Zeit verstreichen zu lassen und die Notrufnummer 110 der Polizei zu wählen. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: