Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeugen meldeten Einbruch - Pulheim

POL-REK: Zeugen meldeten Einbruch - Pulheim
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Anwohner wurden durch Geräusche geweckt und sahen vier maskierte Täter, die in einen Drogeriemarkt "einstiegen".

Durch laute Knallgeräusche geweckt wurden am Mittwoch (29. Juni) mehrere Anwohner auf der Ehrenfriedstraße. Gegen 03:30 Uhr durchschlugen vier maskierte Täter mit einem Bauzaunsockel ein Schaufensterelement eines Drogeriemarktes. Durch die entstandene Öffnung gelangten sie in den Laden und machten sich an den Zigarettenauslagen, Telefonladekarten und Kosmetikartikeln in den Regalen zu schaffen. Mit der Beute flüchteten sie zunächst zu Fuß auf den Parkplatz der Abtei an der Von-Werth-Straße. Dort bestiegen sie ersten Ermittlungen zufolge einen Pkw und fuhren davon. Auf der Flucht zum Parkplatz verlor die Tätergruppe einen beträchtlichen Teil ihrer Beute. Der Beuteschaden ist Teil der noch laufenden Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Die Täter waren etwa allesamt 175 Zentimeter groß und trugen Gesichtsmasken und dunkle Jacken. Zwei von ihnen trugen dunkle, zwei andere helle Hosen.

Das Kriminalkommissariat 21 in Bergheim bittet weitere Zeugen, sich unter Telefon 02233 52-0 zu melden. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: