Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeugen gesucht - Bergheim

POL-REK: Zeugen gesucht - Bergheim
Bus

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Radfahrer stürzte und verletzte sich. Ein dunkler BMW soll ihn in einer Kurve "geschnitten" haben.

Der 29-jährige Radfahrer fuhr am Mittwochmorgen (15. Juni) um 04:45 Uhr aus Richtung Oberaußem auf der Straße "Zum Bohnenbach" in Richtung Brieyestraße. Ihm kam in einer Kurve ein Auto entgegen, das er als dunklen BMW wahrnahm. Durch das "Kurvenschneiden" des PKW-Fahrers geriet der 29-Jähirge nach seinen Angaben an die Bordsteinkante und verletzte sich. Der PKW-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der wiederum ging zunächst nach Hause und suchte später einen Arzt auf, der ihn in ein Krankenhaus einwies.

Am Donnerstag erfuhr ein Bezirksbeamter der Polizei in Niederaußem durch einen Angehörigen des Verletzten von dem Verkehrsunfall und veranlasste die Verkehrsunfallaufnahme.

Die Polizei rät, in solchen Fällen immer sofort den Notruf 110 zu nutzen. Einerseits können dadurch Fahndungsmaßnahmen nach an deren Unfallbeteiligte eingeleitet werden, um Schadensregulierungen zu ermöglichen, andererseits kann es hilfreich sein, wenn Geschädigte Wegeunfälle zur Arbeit so dokumentieren lassen. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: