POL-REK: Bewaffneter Raubüberfall - Kerpen

POL-REK: Bewaffneter Raubüberfall - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Täter forderten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld und Mobiltelefon vom Geschädigten.

Am Mittwoch (02. März) betraten zwei maskierte Männer um 06:30 Uhr einen Bürocontainer auf dem Firmengelände eines Palettenhandels auf der Röntgenstraße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderten sie vom anwesenden Angestellten die Herausgabe von Bargeld und Mobiltelefon. Mit der Beute flohen die Täter in einem Pkw in unbekannte Richtung.

Beide waren zwischen 30 und 40 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß und von kräftig, durchtrainierter Statur. Sie trugen schwarze Skimasken. Ein Täter war mit einer dunklen Weste mit grauen Ärmeln und Bluejeans bekleidet. Der Mittäter trug dunkle Kleidung.

Die Ermittlungen hinsichtlich der Tatbeute und der Fluchtrichtung dauern an.

Das Kriminalkommissariat 13 in Hürth fragt: "Wer hat zu dieser Zeit im Industriegebiet in Türnich zwei Verdächtige gesehen und kann Hinweise zu deren Identität oder Aufenthalt geben?". Zeugen melden sich bitte über Telefon 02233 52-0. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: