Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Taxifahrer beraubt - Kerpen

POL-REK: Taxifahrer beraubt - Kerpen
BMW

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der Fahrer nahm drei Männer in Köln auf und bei der Tat in Kerpen erlitt er leichte Verletzungen.

An einem Kölner Taxistand am Friesenplatz nahm der Fahrer am frühen Sonntagmorgen die "Fahrgäste" auf. Die Drei wollten nach Kerpen. Einer von ihnen lotste den Fahrer über die Aachener Straße bis zur Glück-Auf-Straße (Kerpen), Höhe Hausnummer 67. Dort hielt er das Taxi am 31. Januar um 04:35 Uhr an. Plötzlich und unerwartet wurde er mehrfach geschlagen und seine private Geldbörse, der Fahrzeugschlüssel und sein iPod Classik entwendet. Die Männer flohen in Richtung Sandweg. Sie unterhielten sich in einer osteuropäischen, aber nicht russisch klingenden Sprache. Ein Täter (der Beifahrer) war Mitte 30 Jahre alt, kräftig, etwa 175 Zentimeter groß, hatte braune, kurze Haare und sprach gut deutsch. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 13 in Hürth, Telefon 02233 52-0. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: