Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit Verletzten - Brühl

POL-REK: Verkehrsunfall mit Verletzten - Brühl
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf dem Weg zu einem Einsatz fuhr ein Streifenwagen bei Rotlicht in eine Kreuzung.

Die Streifenwagenbesatzung war am Mittwochabend (20. Januar) um 20:45 Uhr auf dem Weg zu einem Einsatz "Verdächtige Personen". Um nicht bei der Anfahrt durch das laute Martinshorn die "Verdächtigen" zu verscheuchen, verzichteten die Beamten auf das Horn und schalteten nur das Blaulicht ein. Sie befuhren die Rheinstraße in Richtung Wesseling und wollten bei Rotlicht nach links in die Bergerstraße abbiegen. Die Fahrerin (26 Jahre) "tastete" sich in den Kreuzungsbereich ein. Ein Pkw-Fahrer (60 Jahre), der auf der Bergerstraße in Richtung Otto-Wels-Straße fuhr, stieß gegen den Streifenwagen.

Die 54-jährige Beifahrerin des 60-Jährigen und die 26-jährige Fahrerin des Funkstreifenwagens wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die 54-Jährige verließ nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Den Verkehrsunfall nahmen aus Neutralitätsgründen Polizeibeamte einer anderen Polizeiwache auf. Der Einsatz "Verdächtige Personen" wurde von anderen Polizeibeamten wahrgenommen, hierzu dauern die Ermittlungen an. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 - 3305
Fax: 02233- 52 - 3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: