Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfälle infolge Trunkenheit am Steuer

      Erftkreis (ots) - Zu zwei Verkehrsunfällen infolge
Trunkenheit am Steuer kam es in der Nacht von Samstag auf
Sonntag.
    Gegen 23:50 Uhr befuhr ein betrunkener 25jähriger Pkw-Führer
in Bedburg die Goethestraße aus Richtung Hermann-Löns-Straße in
Richtung Ludwig-Uhland-Straße. Offensichtlich aufgrund der
Alkoholbeeinflussung verlor er die Beherrschung über sein
Fahrzeug, worauf dieses zunächst gegen den rechten Randstein
stieß und anschließend auf das Heck eines parkenden Pkw prallte.
Diese Kollision geschah mit einer solchen Wucht, dass der
parkende Pkw auf ein weiteres Fahrzeug geschoben wurde. Verletzt
wurde niemand, der Gesamtschaden wird auf ca. 30.000 Euro
geschätzt. Dem 25Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein
Führerschein wurde sichergestellt.
    Gegen 02:00 Uhr geriet in Bergheim ein ebenfalls betrunkener
22jähriger Pkw-Fahrer beim Abbiegen von der L122 auf die K22 in
den Gegenverkehr und streifte hierbei ein an einer Ampel
wartendes Fahrzeug. Auch dieser Unfallverursacher musste seinen
Führerschein abgeben, ihm wurde eine Blutprobe entnommen.
    Neben diesen beiden Unfallverursachern fielen der
Erftkreispolizei noch zwei weitere Verkehrsteilnehmer auf,
welche unter Alkoholeinfluss ein Fahrzeug führten. Auch in
diesen Fällen mussten Blutproben entnommen werden, die
Führerscheine wurden sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Leitstelle
Telefon: Tel: 02233/ 52-3400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: