Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pressebericht vom Wochenende (22. - 23.12.2001)

      Erftkreis (ots) - Am Wochenende vor Weihnachten machte den
Autofahrern im Erftkreis Schneefall und dadurch bedingte glatte
Straßen zu schaffen. Im Laufe des Samstag- und Sonntagmorgens
    sorgten die Wetterverhältnisse für ein erhöhtes
Unfallaufkommen. Insgesamt wurden der Erftkreispolizei 18
witterungsbedingte Unfälle gemeldet.
    Dabei wurden 4 Personen verletzt. In einem Fall spielte
Alkoholeinfluss eine Rolle.
    In allen Fällen war eine für die Witterungsverhältnisse zu
hohe Geschwindigkeit Unfallursache.
    Auf der L 495 in Höhe des Zieselmaarsees verlor am frühen
Samstagmorgen, gegen 04.35 Uhr, ein 21jähriger in einer
langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über seinen PKW. Das
Fahrzeug kam erst auf der Seite liegend an einer Böschung zum
Stehen. Der Mann konnte leicht verletzt geborgen werden. Die
Feuerwehr mußte eine größere Menge ausgelaufenen Kraftstoffes
entsorgen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 DM.
    Gegen 06.00 Uhr rutsche eine 25jährige Frau auf der L 213
zwischen Glessen und Brauweiler mit dem PKW in den Gegenverkehr.
Nachdem sie in die Gegenfahrbahn geraten war, prallte sie mit
dem Wagen gegen die angeschrägte Böschung und stellte ein
unausweichliches Hindernis für einen entgegenkommenden PKW dar.
Die Frau wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Frechen
zur stationären Aufnahme verbracht. Der Schaden wird mit 11.000
DM beziffert.
    Gegen 03.35 Uhr am Sonntag kam ein 19jähriger Mann auf der L
213 zwischen Kaster und Rath mit seinem PKW nach rechts von der
Fahrbahn ab. Im Straßengraben überschlug sich der PKW. Dabei
verletzte sich der Fahrer so schwer, dass er ins Krankenhaus
Bedburg eingeliefert wurde. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe
entnommen, nachdem ein durchgeführter Alcotest einen Wert von
über 1,2 Promille erbrachte. Der Führerschein des Fahrers wurde
beschlagnahmt.

In eigener Sache:     Die Kreispolizeibehörde Bergheim wünscht allen Lesern dieser Meldung ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Leitstelle
Telefon: Tel: 02233/ 52-3400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: