Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Niederaußem Festnahme nach Raub auf Kioskgeschäft

      Erftkreis (ots) - Nach einem Raubüberfall auf ein
Kioskgeschäft in Bergheim-Niederaußem, nahmen Polizeibeamte am
Mittwochabend (19.12.) im Rahmen der anschließenden
Tatortbereichsfahndung einen Tatverdächtigen (25) in einer
Spielhalle auf der Dormagener Straße fest. Im Rahmen
durchgeführter Vernehmungen gestand der 25-Jährige die Tat. Der
Mann ist bisher noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten.
    Als die Kiosbesitzerin (54) um 18.30 Uhr das Ladenlokal
verschlossen hatte, wurde sie auf der Paulusstraße von dem Täter
mit einer Waffe bedroht. Er drängte die Geschädigte in den Flur
des Hauses und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er
zunächst Geld aus dem Portemonnaie der 54-Jährigen erhalten
hatte, forderte er die Frau auf, das Ladenlokal erneut
aufzuschließen. Als der Täter erfolglos die leere Kasse nach
Bargeld durchsucht hatte, flüchtete er unter Mitnahme mehrerer
Zigarettenpackungen.
    Aufgrund der exakten Täterbeschreibung wurde der
Tatverdächtige wenig später in der Spielhalle Dormagener Straße
erkannt und festgenommen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: