Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Verfolgung durch Zeugen führte zur Festnahme nach Handtaschenraub

      Erftkreis (ots) - Durch couragiertes und beherztes
Eingreifen mehrerer Zeugen konnte am Donnerstagabend (13.12.01)
der 21-jährige Tatverdächtige eines Handtaschenraubs in
Bergheim-Kenten ermittelt und festgenommen werden.
    Eine 59-jährige Frau war gegen 20.00 Uhr zu Fuß auf dem
Fußweg entlang der Bahnstrecke aus Richtung Bahnhof Bergheim
kommend in Richtung Talstraße unterwegs, als der Tatverdächtige
von hinten heranlief und veruchte, ihr die Handtasche zu
entreißen. Die Tasche hatte die Frau über ihre Schulter gehängt.
Nach mehreren Zerrversuchen gelang es dem 21-Jährigen, die
Tasche zu erbeuten und in Richtung Pfarrer-Keuter-Straße zu
flüchten. Auf seiner Flucht wurde er von mehreren Passanten
bemerkt, die sofort die Verfolgung aufnahmen und den Mann im
Bereich Bendenstraße / Mühlenstraße einholen und bis zum
Eintreffen der Polizei festhalten konnten; seine Beute hatte der
Tatverdächtige vorher in ein angrenzendes Gebüsch geworfen.
    Der 21-Jährige wurde nach der polizeilichen Vernehmung
entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: