Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Horrem Handtaschenraub

      Erftkreis (ots) - Opfer einer Raubstraftat wurde am
Mittwochnachmittag (12.12.01) gegen 15.00 Uhr eine 86-jährige
Fußgängerin aus Horrem.
    Die Geschädigte war auf dem Verbindungsweg zwischen der
Haupstraße und der Villestraße unterwegs, als sich von hinten
eine männliche Person auf einem Fahrrad näherte und der Frau die
Handtasche entriß; die Tasche hatte die 86-Jährige über die
linke Schulter gehängt.
    Der Tatverdächtige setzte seine Fahrt über die Villestraße
in Richtung Sandweg fort. Zeugen fanden kurze Zeit nach
Tatbegehung die Handtasche in einem Gebüsch im Bereich des
Broichhofs nahe der Landstraße L 122. Erbeutet wurde nach ersten
Angaben ein geringer Bargeldbetrag.
Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:
    Ca. 20 - 25 Jahre alt, etwa 175 cm groß, dunkler Teint,
dunkelbraune bis schwarze Haare, bekleidet mit einer schwarzen
Jacke.
    Bei Tatausführung benutzte der Unbekannte ein weißes
Damenfahrrad mit orangefarbenen Streifen.
    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat in Kerpen unter
Tel. 02237 / 97302 - 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: