Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Gas und Bremse verwechselt, Erftstadt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Samstag, (23. Mai) gegen 09:00 Uhr befuhr ein 85 jähriger Mann mit seinem PKW die K 46 aus Richtung Erftstadt-Kierdorf kommend in Fahrtrichtung Dirmerzheim. Durch eine Verwechslung von Gas- und Bremspedal fuhr der Mann in Dirmerzheim ohne anzuhalten auf die L 162 ein. Hierbei nahm der 85 jährige Fahrer einem 32 jährigen LKW Fahrer, welcher die L 162 in Richtung Gymnich befuhr, die Vorfahrt. Nach dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge schleuderte der LKW über die Fahrbahn und kollidierte mit einer Straßenlaterne und einem Zaun bevor er zum Stillstand kam. Der 85 jährige PKW Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der 32 jährige LKW Fahrer wurde schwer verletzt dem Krankenhaus Erftstadt zugeführt. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Es entstand ein Sachsachaden in Höhe von etwa 23000 EUR. (m-d)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: