Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Gesuchter Taxiräuber festgenommen

      Erftkreis (ots) - Mit zwei veröffentlichten Phantomfotos
suchte die Erftkreispolizei seit dem 16.10.2001 nach einem
zunächst unbekannten Täter, der in der Zeit vom 27.9. bis
6.10.2001 sechs Überfälle auf Taxifahrer begangen hatte. Am
Samstagnachmittag (20.10.) wurde in Kerpen-Sindorf ein
20-Jähriger wegen des dringenden Verdachts festgenommen, diese
Taten begangen zu haben. In seiner verantwortlichen Vernehmung
gestand der Mann die Taten. Der 20-Jährige wurde am Sonntag
einem Haftrichter vorgeführt, der ihn in Untersuchungshaft
schickte.

    Durch die Presseveröffentlichungen waren aus der Bevölkerung etwa 35 Täterhinweise bei der Polizei eingegangen. Bei der Abarbeitung dieser Spuren stießen die Ermittler auf den Tatverdächtigen, der als Unterkunft ein Zimmer in Kerpen angemietet hatte. Bei der Durchsuchung dieser Bleibe wurden fünf Geldbörsen gefunden und sichergestellt, die den Taxifahrern geraubt worden waren.

    Zusammen mit Kräften der Polizeiwache Kerpen und einem Diensthundführer konnten die Ermittler des Kriminalkommissariats 21 den Tatverdächtigen am Samstagnachmittag (20.10.) auf der Hüttenstraße in Kerpen-Sindorf festnehmen. Zwischenzeitlich hatte sich der Mann seine blonden Haare blau/schwarz gefärbt.     Bei seiner Festnahme führte der 20-Jährige den bei allen Taten getragenen Rucksack mit, in dem sich die Tatwaffe, eine Luftdruckpistole, und der von allen Geschädigten beschriebene FC-Schal befand.

    In seiner Vernehmung gestand der Festgenommene die sechs Raubüberfalle auf Taxifahrer und weiterhin einen Raubüberfall auf einen Kiosk in Kerpen-Sindorf, Nordstraße, den er am Freitagmorgen begangen hatte.     Bei den insgesamt sieben Raubstraftaten hatte er eine Gesamtbeute von ca. 1 500 DM gemacht.

    Zur Motivlage gab der 20-Jährige an, mit den Taten seinen Lebensunterhalt finanziert zu haben; er hat keine abgeschlossene Berufsausbildung und ist ohne Beschäftigung.     Der Mann, der bisher nicht polizeilich in Erscheinung getreten ist, befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: