Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Verkehrsunfall mit Schwerverletztem

      Erftkreis (ots) - Bei einem sogenannten Alleinunfall wurde
heute (11.10.), kurz nach Mitternacht, in Brühl ein Mofa-Fahrer
(25) schwer verletzt. Der Verletzte wurde mit einer offenen
Knieverletzung zur stationären Behandlung in das örtliche
Krankenhaus transportiert. Da er unter Alkoholeinwirkung stand,
wurde ihm eine Blutprobe entnommen.
    Um 0.05 Uhr hatte der 25-Jährige den Lenterbachsweg in
Richtung Metzenmacherweg befahren. Im Verlauf einer leichten
Linkskurve verlor er die Gewalt über sein Zweirad, stürzte zu
Boden und rutschte in eine Grundstückbegrenzung aus
Maschendrahtzaun. Dabei wurden drei Stützpfeiler umgeknickt und
der Zaun auf einer Länge von ca. zehn Metern beschädigt.
Vermutlich zog sich der Mann hierbei die Knieverletzung zu.
    Ein Atemalkoholtest hatte bei dem 25-Jährigen ein Ergebnis
von 0,48 mg/l (=0,96 Promille) angezeigt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: