Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schülerin verletzt - Kerpen

POL-REK: Schülerin verletzt - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine 17-Jährige wurde beim Überqueren einer Straße von einem Pkw angefahren und verletzt. Der oder die Pkw-Fahrerin entfernte sich.

Die Schülerin ging am Mittwochmorgen (10. Dezember) um 08:00 Uhr bei Grünlicht für Fußgänger über die Straße Auf dem Bürrig an der beampelten Kreuzung Auf dem Bürrig / Lothringer Straße. Ein aus der Lothringer Straße nach rechts einbiegender Pkw stieß mit der Schülerin zusammen. Sie stürzte und verletzte sich. Der oder die Pkw-Fahrerin setzte ihre Fahrt in Richtung Sindorfer Straße fort. Die 17-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Nach Angaben von Zeugen handelt es sich bei dem flüchtigen Pkw vermutlich um einen dunkelblauen oder schwarzen Hyundai ix20 mit dem Kennzeichen BM-AK???. Die Ziffernfolge und Anzahl ist unbekannt.

Der oder die Pkw-Fahrerin und weitere Zeugen werden zur Rekonstruktion des Verkehrsunfalles gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Hürth unter Telefon 02233 52-0 zu wenden. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: